Datenschutzerklärung

Der Schutz und die Sicherheit Ihrer persönlichen Daten sind für uns von größter Wichtigkeit. Wir respektieren Ihre Privat- und Persönlichkeitssphäre. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung. Diese Datenschutzerklärung bezieht sich nicht auf Webseiten anderer Anbieter, die Sie über Hyperlinks von unserer Webseite aus erreichen.

Die rechtlichen Grundlagen des Datenschutzes finden sich in der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), im Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und dem Telemediengesetz (TMG).

  1. Verantwortliche Stelle
    Verantwortliche Stelle für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist die
    Gesellschaft von Freunden des Heinrich-Hertz-Instituts e.V.
    c/o

Fraunhofer-Institut für Nachrichtentechnik,
Heinrich-Hertz-Institut (HHI)

Einsteinufer 37
10587 Berlin

Ansprechpartnerin:
Gabriela Thiele
Telefon: +49 30 31 00 22 11

  1. Zwecke, Rechtsgrundlagen und Dauer der Verarbeitung von personenbezogenen Daten
    Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen.
  1. Online-Zugang für Mitglieder
    Als Mitglied der  Gesellschaft von Freunden des Heinrich-Hertz-Instituts e.V. haben Sie die Möglichkeit, sich für einen Online-Zugang zu registrieren und sich auf unserer Webseite auf den Seiten „Nur für Mitglieder“ einzuloggen. Dort finden Sie auch die Protokolle der Jahresversammlungen mit den Listen der der Mitglieder, die teilgenommen haben.
  1. Datenübermittlungen
    Ihre personenbezogenen Daten werden an Dritte nur weitergegeben oder sonst übermittelt, wenn dies im Rahmen Ihrer Mitgliedschaft erforderlich ist oder Sie zuvor eingewilligt haben.

Eine Löschung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt, sofern gesetzliche Aufbewahrungspflichten dem nicht entgegenstehen und wenn Sie einen Löschungsanspruch geltend gemacht haben, wenn die Daten zur Erfüllung des mit der Speicherung verfolgten Zwecks nicht mehr erforderlich sind oder wenn ihre Speicherung aus sonstigen gesetzlichen Gründen unzulässig ist.

  1. Systembetreiber
    Unsere Webseiten werden bei der Firma Netcup gehostet. Der Websitebetreiber bzw. Seitenprovider erhebt aufgrund des berechtigten Interesses (s. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) Daten über Zugriffe auf die Website und speichern diese als „Server-Logfiles“ auf dem Server der Website ab. Folgende Daten werden so protokolliert:
  • Besuchte Website
  • Uhrzeit zum Zeitpunkt des Zugriffes
  • Menge der gesendeten Daten in Byte
  • Quelle/Verweis, von welchem Sie auf die Seite gelangten
  • Verwendeter Browser
  • Verwendetes Betriebssystem
  • Verwendete IP-Adresse

Die Speicherung der Daten erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Webseite sicherzustellen und aus Sicherheitsgründen, um z. B. Missbrauchsfälle aufklären zu können.

  1. Cookies
    Welche Cookies verwenden die Gesellschaft von Freunden des Heinrich-Hertz-Instituts e.V.?
    Cookies sind kleine Dateien, die auf Ihrem Datenträger gespeichert werden und die bestimmte Einstellungen und Daten zum Austausch mit unserem System über Ihren Browser speichern. Grundsätzlich unterscheidet man 2 verschiedenen Arten von Cookies: sogenannte Session-Cookies und temporäre/permanente Cookies. Während die Session-Cookies gelöscht werden, sobald Sie Ihren Browser schließen, werden die permanenten Cookies für einen längeren Zeitraum oder unbegrenzt auf Ihrem Datenträger gespeichert. Wir verwenden keine permanenten Cookies.
  1. Sichere Datenübertragung
    Der Gesellschaft von Freunden des Heinrich-Hertz-Instituts e.V. ist die Sicherheit Ihrer Daten ein zentrales Anliegen. Wir setzen daher technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um die durch uns verwalteten Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder gegen den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert. Dennoch ist keine elektronische Kommunikation vollkommen sicher. Die Gesellschaft von Freunden des Heinrich-Hertz-Instituts e.V. kann daher für die Offenlegung von Informationen aufgrund von Fehlern bei der Datenübertragung und/oder unautorisiertem Zugriff durch Dritte keine Verantwortung oder Haftung übernehmen. Bitte denken Sie daran, dass immer, wenn Sie freiwillig persönliche Informationen online zugänglich machen (z. B. in E-Mails), diese Informationen von anderen gesammelt und verwendet werden können. Handeln Sie stets vorsichtig und verantwortungsvoll und achten Sie auf die Geheimhaltung Ihrer persönlichen Informationen.
  1. Betroffenenrechte
    Recht auf Auskunft
    Sie können unentgeltlich Auskunft über den Umfang, die Herkunft und die Empfänger der gespeicherten Daten sowie den Zweck und die Dauer der Speicherung verlangen.

Recht auf Berichtigung
Sie können jederzeit verlangen, dass unrichtige Daten berichtigt werden.

Recht auf Widerruf
Wenn wir Ihre Daten auf der Grundlage Ihrer Einwilligung verarbeiten, können Sie diese jederzeit widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer Daten bleibt bis zum Widerruf unberührt.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, Löschung und Widerspruch

Ihnen stehen grundsätzlich die Rechte auf Einschränkung der Verarbeitung, Löschung und Widerspruch zu. Diese hängen im Einzelnen von der Rechtsgrundlage der Verarbeitung ab.

Ansprechpartner
Wenn Sie Fragen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten haben oder Ihre vorgenannten Rechte geltend machen möchten, wenden Sie sich gerne an die oben in dieser Datenschutzerklärung genannte Kontaktadresse der Gesellschaft von Freunden des Heinrich-Hertz-Instituts e.V.

Beschwerderecht
Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt, können Sie sich an die Aufsichtsbehörde wenden. Dies ist für die Gesellschaft von Freunden des Heinrich-Hertz-Instituts e.V.:

Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit.

Maja Smoltczyk
Friedrichstr. 219
10969 Berlin

Tel.: +49 (0)30 13889-0
Fax: +49 (0)30 2155050

E-Mail:

  1. Änderung der Datenschutzbestimmungen
    Die Gesellschaft von Freunden des Heinrich-Hertz-Instituts e.V. behält sich das Recht vor, diese Datenschutzbestimmungen jederzeit unter Beachtung der geltenden gesetzlichen Vorschriften zu ändern.

 

Gesellschaft von Freunden des Heinrich-Hertz-Instituts e.V.

Stand: November 2018